>>  Glaubenskurs  mit Luthers Kleinem Katechismus<<

Martin Luther hat vor 500 Jahren etwas bewegt in der Kirche und den Menschen. Er hat zahlreiche Schriften verfasst, die evangelische Christen heute noch leiten. Dabei hat er den Menschen "aufs Maul geschaut", letztlich um das Wort Gottes zu vermitteln, es verständlich und annehmbar zu machen. Zu seinen Lehr-Schriften gehört auch der Kleine Katechismus. Wir fragen uns im Glaubenskurs: Ist der Kleine Katechismus auch heute noch eine Hilfe die Bibel zu verstehen und das was Glauben ist.

Wir möchten mit Ihnen über die 10 Gebote, das Glaubenbekenntnis und das Gebet Vater unser sprechen. Dabei geben wir den Glaubensinhalten Raum in Wort, Lied und Symbol und werden uns mit dem Gehörten auf unterschiedliche Weise  befassen.

Wir laden Sie herzlich dazu ein. Wir bitten Sie, Ihre Freude mitzubringen an Begegnungen und Gesprächen, dazu Ihre Fragen und Antworten, Ihre Gewissheiten und Zweifel und alles, was Ihnen sonst noch wichtig ist.

Hier die Termine für 2018:

  Jeweils am Donnerstag um 19.00 Uhr und zwar am
  15.02.2018  -   01.03.2018  -   08.03.2018   -   22.03.2018


>>  Halbtagesseminar Gesprächsdynamik  <<

20.000 Worte redet ein Mensch durchschnittlich am Tag, wenn er sich in Gesellschaft mit anderen befindet. Was kommt an? Und was erreicht mein Ohr? Fühle ich die Stimmung meines Gesprächspartners? Kontrolliere ich ihn im Blick auf die Logik seiner Gedankengänge? Höre ich nur, was mich interessiert? Oder suche ich immer nach einer Lücke, um sofort selber das Gespräch zu übernehmen?
Diesen und anderen Fragen werden wir in einem Halbtagesseminar nachgehen. Dazu bearbeiten wir das sehr erhellende und klare persolog-Gesprächsdynamikprofil. Wir haben das Ziel, einander besser zu verstehen, in den Sachaussagen, in der persönlichen Befindlichkeit und in der Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft.

Ort:                      Ev. St. Mariengemeinde, Gemeindehaus
Zeit:                     nach Vereinbarung
Kosten:               20 € für Tagungsunterlagen
Anmeldung:     im Gemeindebüro
Leitung:             Ingo Maxeiner